Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / EuroPython 2014 – Armin Stroß-Radschinski übergibt Preise an den Gewinner des pymove 3D Programmier Wettbewerbs

EuroPython 2014 – Armin Stroß-Radschinski übergibt Preise an den Gewinner des pymove 3D Programmier Wettbewerbs

erstellt von Armin Stroß-Radschinski zuletzt verändert: 15.09.2015 20:17
Der Python Software Verband richtete im zweiten Jahr den Piloten des international angelegten Programmier-Wettbewerbs pymove3d aus. Anstatt langweilig mit "hello world" ins Programmiergeschäft einzusteigen, wird hier gleich eine "3D Welt" bewegt. Der Preisträger Valentin Pratz aus dem Jahr 2013 gewann 2014 gleich den internationalen Kiwi Contest mit über 180 Teilnehmern. Armin Stroß-Radschinski unterstützt den Wettbewerb organisatorisch von Anfang an.
EuroPython 2014 – Armin Stroß-Radschinski übergibt Preise an den Gewinner des pymove 3D Programmier Wettbewerbs

Preisverleihung im Berliner BCC

Dr. Thomas Fabula und Armin Stroß-Radschinski übergeben wäjhrend der EuroPython 2014 in Berlin die Preise an den pymove3d Preisträger 2014 Mika Greif www.youtube.com

Dr. Thomas Fabula und Armin Carl Stroß-Radschinski übergeben die Preise an den Preisträger 2014 Mika Greif

Der diesjährige Preisträger visualisierte eine Physikalische Simulation des Wachstums von Eiszapfen an der Decke eines tropfsteinhöhlenartigen Raumes (vergl. Stalagmit) und das Abtropfen und den Aufbau von Zapfen auf dem Boden (ähnl. Stalagmit).

Zur Anwendung kam die Programmierung mit der Programmiersprache Python und der Einsatz des freien Visualiserungs-Programms Blender.

Blender ist eine frei verfügbare Open Source 3D Software und ermöglicht die gesamte Bandbreite von der Einsteiger Visualisierung bis zur professionellen hollywood-tauglichen Produktion mit Videoschnitt und Simulation physikalischer Phänomene.

Python ist eine frei verfügbare Open Source Programmiersprache, die als Lehrsprache konzipiert hervorragend für den Einstieg in die Programmierung geeignet ist. Python hat sich im Laufe der Jahre zu einem erstklassigen Werkzeug für Profis und Quereinsteiger gemausert.

Jüngste Umfragen zeigen, dass Python an US-Universitäten Java als Einsteigersprache abgelöst hat und auch in Europa und den andern Kontinenten auf dem Vormarsch ist, wenn es darum geht sowohl Big Data, Web-Anwendungen als auch Wissenschaftliche Simulationen effizient umzusetzen.

Die Möglichkeiten von Python werden eindrucksvoll in der internationalen Python Broschüre dargestellt, die Armin Stroß-Radschinski zusammen mit einem Autorenteam der Python Software Foundation produziert hat. Die Broschüre wurde in Deutschland gedruckt und wird von evenios weltweit verteilt.